Ankündigungen

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

von ina Tutor -
Anzahl Antworten: 0

Liebe Lehrgangsteilnehmer*innen,

das BMWi hat diese Woche Hinweise zur neuen „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) veröffentlicht, im Rahmen derer die energetische Gebäudeförderung 2021 neu strukturiert wird.

Ziel ist, die bestehenden Förderprogramme zu vereinfachen und neu zu bündeln.

In Zukunft gibt es diese drei Teilprogramme (jeweils als Zuschuss- und Kreditvariante):

  • BEG-WG (Neubau und Komplettsanierung von Wohngebäuden zum Effizienzhaus)
  • BEG-NWG (Neubau und Komplettsanierung von Nichtwohngebäuden zum Effizienzgebäude)
  • BEG-EM (Sanierung mit Einzelmaßnahmen an Wohn- und Nichtwohngebäuden)

Einige Änderungen treten bereits zum 01.01.2021 in Kraft.
So müssen ab dem 01.01.2021 auch für Einzelmaßnahmen der Fördersegmente „Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle“ und „Anlagentechnik“ (außer Heizung) an Nichtwohngebäuden bei der dena eingetragene Energieeffizienz-Expert*innen hinzugezogen werden.
Am 02.01.2021 startet die Zuschussförderung für Einzelmaßnahmen durch das BAFA (siehe hier).

Die BAFA-geförderte „Energieberatung für Wohngebäude“ (EBW) besteht fort. U. U. kann der Fördersatz für Einzelmaßnahmen erhöht werden, sofern die Maßnahme Teil eines geförderten individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) ist.

Darüber hinaus tritt zum 01.01.2021 tritt die neue Förderrichtlinie „Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme (EBN)“ für eine qualifizierte Beratung in Unternehmen, Kommunen, kommunalen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen in Kraft. Sie fasst darin die bestehenden Richtlinien zur Förderung der „Energieberatung im Mittelstand“ und „Energieberatung für Nichtwohngebäude von Kommunen und gemeinnützigen Organisationen“ zusammen. Die Zulassungsvoraussetzungen für die verschiedenen Fördermodule sind weiterhin in den entsprechenden Merkblättern des BAFA formuliert.

Die Bezeichnung der Eintragungskategorien der Energieeffizienz-Expertenliste werden Anfang 2021 angepasst. Eingetragene Expert*innen der Kategorien „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Wohngebäude“ bzw. „– Nichtwohngebäude“ erhalten automatisch die Berechtigung für die BEG EM beim BAFA (jeweils für Wohn- oder Nichtwohngebäude).

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des BMWi und der dena (hier und hier).
Bei Fragen zu den Förderungen „Energieeffizient Bauen und Sanieren“ erreichen Sie das KfW-Infocenter unter 0800 539 9002 (kostenfreie Servicerufnummer, Mo bis Fr 8 - 18 Uhr).

Wir wünschen Ihnen ruhige Weihnachtstage und einen guten Beginn des neuen Jahres!
Ihre Lehrgangsbetreuer*innen