Ankündigungen

Grundlagen zur Planung der Gebäudeenergetik

 
Bettina Gehbauer-Schumacher
Grundlagen zur Planung der Gebäudeenergetik
von Gehbauer-Schumacher Bettina - Donnerstag, 3. August 2017, 10:19
 

Richtlinie VDI 3922 Blatt 3 bietet praxisnahe Arbeitshilfe für die Energieberatung

 

Die bestehende Richtlinie VDI 3922 "Energieberatung für Industrie und Gewerbe" befindet sich in Überarbeitung. Als erstes Ergebnis erschien nun der Entwurf zum Blatt 3 "Planung der Gebäudeenergetik; Grundlagen zur Planung der Gebäudeenergetik". Die Richtlinie ist eine für das Facility-Management ausgerichtete, praxisnahe Arbeitshilfe für die Energieberatung. 

Die Inhalte der VDI 3922 Blatt 3 fokussieren auf die aktuelle technische Regelsetzung und Gesetzgebung und berücksichtigen dabei die neuesten Nachweisverfahren und -methoden. Diese werden ergänzt durch detaillierte Beschreibungen der Bausteine der Energieberatung (zum Beispiel Umsetzung, Monitoring). Durch eindeutige Begriffsbestimmungen und Beschreibung der Leistungsbilder wird mithilfe der Richtlinie die Grundlage für die Kommunikation zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer geschaffen. 

Als weitere Blätter der Richtlinienreihe VDI 3922 sind geplant:

  • Blatt 1 "Energieberatung Grundlagen"
  • Blatt 2 "Energieberatung - Feststellen der Kompetenz von Energieberatern" 

Herausgeber der Richtlinie VDI 3922 Blatt 3 zur Planung der Gebäudeenergetik ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinie ist als Entwurf zum Preis von 77,80 Euro beim Beuth Verlag (Telefon: 030 / 2601-2260) erhältlich. VDI-Mitglieder erhalten zehn Prozent Preisvorteil bei allen VDI-Richtlinien. Diese können durch Stellungnahmen im elektronischen Einspruchsportal mitgestaltet werden. Die Frist für die VDI 3922 Blatt 3 endet am 30. November 2017. Weitere Informationen gibt es unter: www.vdi.de/3922.

 

Ihr fachlicher Ansprechpartner im VDI ist:

Dipl.-Ing. (FH) Frank Jansen

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG)

Telefon: 0211 / 6214-313, Telefax: 0211 / 6214-97313

E-Mail: gbg@vdi.de

  

Der VDI Verein Deutscher Ingenieure unterstützt, fördert und vertritt die Interessen der Ingenieure. Seit 160 Jahren gibt er wichtige Impulse für neue Technologien und technische Lösungen für mehr Lebensqualität, eine bessere Umwelt und mehr Wohlstand. Mit rund 155.000 Mitgliedern ist der VDI der größte technisch-wissenschaftliche Verein Deutschlands. Nähere Informationen finden Sie im Internet unter: www.vdi.de/presse