Ankündigungen

Berechenbarer Einsatz von Phasenwechselmaterialen

 
Bettina Gehbauer-Schumacher
Berechenbarer Einsatz von Phasenwechselmaterialen
von Gehbauer-Schumacher Bettina - Donnerstag, 8. Juni 2017, 09:52
 

VDI-Expertenforum am 20. Juni 2017 in Düsseldorf

 

Zur Speicherung von Wärme und Kälte in Gebäuden werden Phasenwechselmaterialien (PCM) eingesetzt. Die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik lädt am 20. Juni 2017 Experten nach Düsseldorf zum Forum "Berechenbarer Einsatz von Phasenwechselmaterialien" ein. Die Grundlage hierfür bildet die neue Richtlinie VDI 2164 "PCM-Energiespeichersysteme in der Gebäudetechnik", die die Teilnehmer mit den Erstellern diskutieren können. 

Aufbauend auf Stoff- und Systemparameter für PCMs der Gütegemeinschaft PCM gibt die Richtlinie grundsätzliche Planungs- und Ausführungshilfen für PCM-Systeme und -Komponenten in der TGA und unterstützt so Fachplaner, Hersteller und Ausführende. Auf dem Expertenforum erfahren die Teilnehmer, wie PCM in Systemen der TGA eingesetzt werden können, um Energie zu sparen (Planungs- und Berechnungsverfahren sowie Leistungsparameter der Energiespeichersysteme). Thematisiert werden Flächenheiz- und Kühlsysteme, dezentrale Lüftungssysteme für den Kühlbetrieb und Energiespeicher: Während Latentwärmespeicher mittels Wasser nur einen begrenzten Einsatzbereich haben, können moderne PCM auf Salz- oder Paraffinbasis für nahezu alle Temperaturbereiche eingesetzt werden. Eine kleine Ausstellung ergänzt das Vortragsprogramm. 

Das VDI-Expertenforum wird durch die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik in Zusammenarbeit mit RAL Gütegemeinschaft PCM e.V. organisiert. Der Kostendeckungsbeitrag für die Teilnahme beträgt 195 Euro und beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen, Pausengetränke sowie den Weißdruck der neuen Richtlinie VDI 2164.

 

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es unter:

www.vdi.de/ef-vdi2164

 

Ihr Ansprechpartner im VDI ist:

Dipl.-Ing. (FH) Börn Düchting

VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik

Telefon: 0211 / 6214-470

Telefax: 0211 / 6214-97470

E-Mail: tga@vdi.de

 

 

Der VDI Verein Deutscher Ingenieure unterstützt, fördert und vertritt die Interessen der Ingenieure - seit 160 Jahren und für mehr Lebensqualität, eine bessere Umwelt und mehr Wohlstand. Mit rund 155.000 Mitgliedern ist der VDI der größte technisch-wissenschaftliche Verein Deutschlands. Nähere Informationen finden Sie im Internet unter: www.vdi.de/presse